Eistipp: Eishaus Erlangen

Und es bleibt sommerlich 😀

Solche wunderbaren Eisbecher gibt es im Eishaus in Erlangen.

Eisbecher

Eisbecher

Einmal Mohn-Marzipan und einmal Peanut Butter Jelly mit jeweils hübschen bunten Streuseln 😀

frozen yogurt

Endlich kommt der Sommer und mein Eiskonsum steigt dementsprechend an 😉
Und weil ich auch mal ein paar Kalorien sparen wollte, habe ich frozen yogurt probiert. Den ersten habe ich in der frozen yogurt Bar in der Fürther Str. gekauft.

frozen yogurt

frozen yogurt


Das waren eine superleckere hausgemachte Sauce und weiße Schokokrümelchen.

Das zweite Eis war das Fertigprodukt Red Fruit Cookie von Mövenpick.

frozen yogurt

frozen yogurt


Das war auch okay, aber an das erste kam es bei weitem nicht ran 😉

Brotzeit

Die Nase voll von langweiligen Fettbemmen?
Mal Lust auf – etwas Frisches? Vielleicht auf Radischen? 😉

Da gibt es eine leckere Lösung! Es muss ja nicht immer Butter sein, oder? 😛

Radischenbrot

Radischenbrot

Mitten in der City gibt es ein Siegersdorfer Brot-Café 😀

Balazzo Brozzi

Vor einiger Zeit waren wir einmal mittags nicht in der Kantine, sondern auswärts essen.
Am Balazzo Brozzi bin ich bestimmt schon hundertmal vorbeigelaufen und habe mir jedes Mal vorgenommen, die Location auszuprobieren.

Unser erster Eindruck war, dass sich das Café eher für abends als für mittags eignet. Wobei – es kommt ja immer drauf an! Kurz nach uns ist eine Kindergartengruppe hereinspaziert und für die Kids war das bestimmt ziemlich cool 😉

Ich hatte ein Münchner Schnitzel (das Fleisch war unter der Panade mit süßem Senf bestrichen) mit Kartoffelsalat und eine Bio-Fairtrade-Limo 🙂

Schnitzel

Schnitzel

Frohe Ostern

Ich wünsche Euch allen schöne Feiertage Happiness Emoticon
Hoffentlich bringt Euch der Osterbeagle viele leckere Geschenke!

Osterbeagle

Osterbeagle

… so wie z.B. dieses süße Ei

Osterei

Osterei

Danke an Eva, Henrik und Lilli Mirth Emoticon

Som Tam – lecker Salätchen!

Neulich (ich liebe dieses Wort! 😉 ) waren wir im Tawan Thai und konnten uns erst einmal nicht entscheiden was wir essen wollten, weil manche Gerichte in der Karte auch mit einem sehr appetitlichen Foto abgebildet sind.
Letztenendes haben wir uns dann beide für den Som Tam – einen Salat aus grünen (unreifen) Papayas – entschieden. Als Beilage wurde Klebreis gereicht. Ich liiiieebe Klebreis und muss den wirklich mal selber „kochen“ (eigentlich dämpfen, wo mein Problem liegt).

Papaya-Salat

Papaya-Salat

Der Salat schmeckt sauer und sehr pikant. Je mehr man davon isst, desto schärfer wird er irgendwie 😀 Sehr lecker!

Leon’s im ersten Stock

Als ich den Eingang zum Leon’s gesehen habe, war ich ziemlich skeptisch: Das ist nämlich ein alter winziger Aufzug…

Der erste Eindruck täuschte (zum Glück). Die Bar ist ganz stylisch eingerichtet, der Service aufmerksam und die Cocktail-Karte recht lang. Das i-Tüpfelchen war dann noch die Happy Hour, von der wir vorher nichts wussten 🙂

Ich hatte einen pinken 😉 Drink, dessen Namen ich leider nicht mehr weiß 🙁
Aber er war lecker! 😀

Leon's Pink

Leon’s Pink

attraktive Decken-Deko

… gibt es z.B. im W2 zu bestaunen:

W2 Decke

W2 Decke

oder im Mops von Gostenhof (Volprechtstr. 14, 90429 Nürnberg), wo man in einem hübschen Ambiente sein Feierabendbier trinken kann:

Mops v. Gostenhof Decke

Mops v. Gostenhof Decke

Sushi Edo

Das Sushi Edo befindet sich auf dem ehemaligen AEG-Gelände und ist dort gut versteckt.
Vorweg sei gesagt: die Suche lohnt sich 😉

Es gibt auch eine Happy Hour, in der dann z.B. die Bento Box statt 21,50 EUR nur noch 13,80 EUR kostet. Und die sieht dann so aus:

Sake Bento Box

Sake Bento Box

Alles in dieser Box war sehr lecker und das Sashimi war wirklich total frisch und zart!!

Außerdem hatten wir noch Sake Kawa Maki (mit gebratener Lachshaut) und eine Kamo Roll (mit gebratener Entenbrust), die ebenfalls ganz toll waren:

Sushirollen

Sushirollen